Amnesty International Bezirk Bremen-Weser-Ems

Impressum | Login

Bezirk Bremen-Weser-Ems

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über die Gruppen im Bezirk Bremen-Weser-Ems, Hinweise darüber, wie Sie Amnesty International unterstützen können und Berichte über lokale AI-Veranstaltungen. Allgemeine und aktuelle Informationen über Amnesty International finden sie auf der nationalen http://www.amnesty.de/ oder internationalen http://www.amnesty.org/ Homepage von Amnesty International. Besuchen Sie uns auch auf facebook und twitter.

Bremer Amnesty-Büro

Mittwoch, 1.11.2017

INFOABEND ZUR MITARBEIT BEI AMNESTY INTERNATIONAL

Amnesty International Bremen sucht Menschen, die sich gemeinsam mit anderen für Verfolgte und Bedrohte, gegen Todesstrafe, Folter, Diskriminierung einsetzen wollen. Unsere Arbeit ist ehrenamtlich. Ihr Alter oder Ihre berufliche Qualifikation sind unwichtig. Nur etwas Zeit sollten Sie mitbringen.

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr im AI-Büro. An diesem Infoabend werden die Ziele und Aufgaben von AI vorgestellt, sowie Möglichkeiten aufgezeigt, wie man bei AI mitarbeiten kann.

Weiterlesen...

Aktivisten mit Schlinge

Mittwoch, 8.11.

NEIN ZUR TODESSTRAFE

13.00 Uhr auf dem Marktplatz, Bremen

Abgeordnete der Bremischen Bürgerschaft werden zusammen mit Amnesty International ein deutliches Zeichen zur Abschaffung der Todesstrafe auf dem Marktplatz setzen. Die Stelzensippe, Huchting, wird die fünf Laternen im Innenbereich des Marktplatzes mit schwarzen Tüchern verhängen. Anschließend sprechen Christian Weber, Präsident der Bremischen Bürgerschaft, und Günter Pape, Amnesty International. Mitglieder von AI werden Unterschriften zugunsten von Menschen, die in Malaysia, Belarus, Singapur, Japan und den USA zum Tode verurteilt worden sind, sammeln.

Weiterlesen...

Sänger

12.11.2017

LIEDERABEND FÜR DIE MENSCHENRECHTE

Der argentinische Tenor Rafael Montero, begleitet von Irmgard Laaf am Flügel, gibt ein Konzert zugunsten der Menschenrechtsarbeit von Amnesty International (AI) Auf dem Programm stehen Werke verschiedener Komponisten des 20. Jahrhunderts. Die Texte stammen u.a. von den Autoren Garcia Lorca, Petro Humberto Allende und Rafael Alberti.

Der Eintritt ist frei, Spenden für die Arbeit von Amnesty International (AI) werden erbeten.

Sonntag, 12. November 2017, 17 Uhr, St. Remberti-Kirche, Friedhofstr. 10, 28213 Bremen

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie auf unserer Seite Aktionen.